Stipendien für Studierende

Ein Stipendium ist eine finanzielle Unterstützung für Studenten und ein wesentlicher Bestandteil der Begabtenförderung. Sie können bei unterschiedlichen Institutionen beantragt werden. Im Unterschied zum BAföG müssen Stipendien nicht zurückgezahlt werden. Zur Verfügung gestellt werden Stipendien von Stiftungen und Begabtenförderungswerken, so genannten Trägern. In Deutschland gibt es zwölf Förderungswerke, die ihre Mittel vom Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten – zum Beispiel die Heinrich-Böll- oder Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Wichtige Kriterien bei der Auswahl der Bewerber sind Talent, Noten, wirtschaftliche Situation und soziales Engagement. Die genauen Anforderungen der Stiftungen hängen von ihren jeweiligen Idealen ab. Diese können unter anderem politisch oder religiös motiviert sein. Neben finanzieller Unterstützung erhält man auch Zugang zu Sommercamps, Tagungen und Ehemaligen-Netzwerken. All das kann bei der späteren Jobsuche nützlich sein. Stipendien-Interessierte sollten sich durch das Wort „begabt“ nicht abschrecken lassen. Engagement und Persönlichkeit sind die Kriterien, die bei den meisten Stiftungen im Vordergrund stehen.