Finanzierung Auslandspraktikum

Für Studierende, die ein Praktikum im Ausland absolvieren möchten, gibt es eine Reihe von Förderprogrammen, die helfen sollen, den erhöhten Finanzbedarf für ein Auslandspraktikum zu stemmen.

Auslands-BAföG
Ist ein Praktikum im Ausland förderlich für die Ausbildung (z.B. Fremsprachenkorrespondent) oder das Studium (Anglistik), kann Auslands-BAföG beantragt werden. Das Praktikum muss dann allerdings mindesten drei Monate dauern und der Prüfungsstelle anerkannt werden. Infos gibt es beim örtlichen Studentenwerk und auf Das-neue-BAföG.de.

Erasmus
Über Erasmus werden hauptsächlich Studierende gefördert, die an einer Hochschule im Ausland studieren. Studienrelevante Praktika im Ausland – in den EU-Mitgliedstaaten, der Türkei, Island, Norwegen und Liechtenstein – können aber grundsätzlich auch unterstützt werden. Die Bewerbung für ein Erasmus-Stipendium muss über die Hochschule erfolgen, an der man studiert. Weitere Infos gibt es außerdem beim Erasmus Student Network und beim DAAD